glasses-983947_640Rahmen- & Teilnahmebedingungen für Klostern 2017

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Klostern 2017. Die Hanns-Seidel-Stiftung unterstützt unsere Arbeit, indem sie uns das Kloster für die Osterfeiertage zur Verfügung stellt und einen Teil der Referentenkosten übernimmt. Somit sind wir Gäste der Stiftung und bitten alle Teilnehmenden, die Hausordnung zu befolgen. Sie hängt im Kloster aus.

  1. Wir pflegen einen wertschätzenden Umgang miteinander.
  2. Wir bitten Sie rechtzeitig zum Kursbeginn und zu den Informationsveranstaltungen am Treffpunkt zu erscheinen, damit wir pünktlich beginnen können. Kinder treffen sich 5 Minuten vor Kursbeginn an der Rezeption. Sie werden von den Referenten zum Seminarraum begleitet.
  3. Die angemeldeten Kurse sind für die Teilnehmenden bindend. Nur in Ausnahmefällen kann durch vorherige Rücksprache mit der Seminarleitung eine Umbuchung erfolgen.
  4. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir leider keine Teilnehmerliste für alle veröffentlichen.
  5. Im Fall von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bitten wir um vorherige Information. Die Küche bemüht sich, allen Bedürfnissen der Teilnehmenden gerecht zu werden.
  6. Kloster Banz ist im wahrsten Sinne des Wortes sehr weitläufig. Teilnehmende mit körperlichen Beeinträchtigungen bitten wir um eine entsprechende Information.

Teilnahmebedingungen:

Eine Teilnahme am Klostern ist nur möglich, wenn sich die Teilnehmenden mit folgenden Bedingungen einverstanden erklären (Pflichtfeld im Anmeldeformular! Sie können nur fortfahren, wenn Sie uns die Kenntnisnahme und Ihr Einverständnis bestätigen.)

  1. Während der Veranstaltung werden öfters Bilder und Videos gemacht.
    a) Die Teilnehmenden erklären sich bei Anmeldung damit einverstanden, dass die entstanden Bildmaterialien für unsere Vereinszwecke und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden können. Wir bitten Sie selbst darauf zu achten, dass Sie nicht fotografiert werden, wenn Sie nicht während der Veranstaltung abgelichtet werden möchten. Bitte instruieren Sie in dem Fall auch Ihre Kinder entsprechend.
    b) Für die Bildaufnahmen und deren Veröffentlichung durch einzelne Teilnehmer können wir keine Verantwortung übernehmen.
  2. Für Wertsachen, insbesondere Handys und Computer, übernehmen wir keine Haftung.
  3. Die Eltern von jüngeren Kindern, die in separaten Kursen oder in der Kinderbetreuung angemeldet sind, müssen jeder Zeit bereit sein, die Betreuung ihrer Kinder selbst zu übernehmen, wenn das Kind mit der Situation überfordert ist.
  4. Die Eltern haften während der gesamten Veranstaltung für ihre Kinder.
  5. Kinder dürfen Schwimmbad, Sauna, Kegelbahn und Fitnessraum nur in Begleitung eines Erwachsenen mit Aufsichtspflicht benutzen.
  6. Die Nutzung der obengenannten Freizeitbereiche ist nur außerhalb der Kurszeiten möglich.
  7. Sachbeschädigungen jeglicher Art müssen sofort durch den Teilnehmenden bei der Seminarleitung gemeldet werden.
  8. Die Teilnahmepreise sind sehr knapp kalkuliert. Folgende Leistungen sind in den unten genannten Preisen erhalten:
    • Parkschein von Freitag bis Montag
    • 3 Übernachtungen incl. Bettwäsche und Handtücher.
    • Malzeiten (Frühstück-, Mittag- und Abendessen) während des gesamten Zeitraumes. (Getränke müssen extra bezahlt werden).
    • Kursgebühren (Referentenhonorare und Materialkosten)
    • Kaffeepausen zwischen den Seminaren
    • Kostenlose Nutzung von Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum und Kegelbahn
    • Klostern-Überraschung
    1. Kinder bis zum vollendeten 4. Lebensjahr zahlen keine Teilnehmergebühr.
    2. Mitglieder des Vereins Bund Hochbegabung zahlen (Mitgliedsnummer angeben)
      je erwachsene Person 120 € Kinder bis 3 Jahren, die nicht an den Kursen teilnehmen zahlen einen Unkostenbeitrag von 20 €. (z.B.: Familie 2 Erw. + 2 Kind. (ab 4) zahlen insgesamt 480 €)
      Für Mitgliedsfamilien des Vereins Bund Hochbegabung, die aufgrund ihrer momentanen finanziellen Situation diese Teilnahmegebühren nicht aufbringen können, haben wir ein spezielles Budget – bitte wendet Euch vertrauensvoll an uns!
    3. Teilnehmer ohne Mitgliedschaft zahlen einen Aufpreis von 20 €/Person
      (z.B.: 2 Erw. + 2 Kind. (ab 4) zahlen insgesamt 560 €)
  9. Die Teilnahme ist erst mit der Zahlung des Gesamtbetrages bis zum 30.01.2017 und durch die schriftliche Bestätigung der Seminarleitung (Bund Hochbegabung) garantiert. Unsere Mitglieder werden in der Anmeldung bevorzugt.
  10. Für Stornierung bis 31.01. bzw. bei Wiederbelegung der Plätze durch die Warteliste fällt eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 50 €/Familie an.
    • bis 15.02. = 30 % der Teilnahmegebühr
    • bis 28.02. = 50 % der Teilnahmegebühr
    • bis 30.03. = 80 % der Teilnahmegebühr
    • ab 31.03. = 100% der Teilnahmegebühr

    Dies ist notwendig, da die Kosten nicht vom Verein gegenüber der Akademie ausgeglichen werden können.

Stand November 2016